interzum 2023 - Sonderschau Focus Materials

kuratiert Austellung auf der Messe interzum 2023

Die vier Tage Präsenz auf der interzum 2023 (9. bis 12. Mai 2023) waren reich an Austausch und Kooperationen sowie ein voller Erfolg für alle Beteiligten 

Auf der interzum kuratierte das Team materials.cologne die Sonderschau „Focus Materials“, geplant und geleitet von Eric Falaise. Die Sonderschau war der Kreislauffähigkeit von Materialien gewidmet und wurde von den Partnern inhaltlich mitgestaltet. 

materials.cologne ist die international renommierte, 2018 gegründete, Plattform zum Wissensaustausch, Dialog und Vernetzung zum Thema Materialinnovation. Sie konzentriert sich auf Innovation, Design und Produktentwicklung, auf innovative Materialien, neue Fertigungsmethoden und Zukunftstechnologien, die Design, Produktion und Nutzung von Produkten stark verändern werden. 

In den interaktiven Live- und Online-Formaten der materials.cologne treffen Professionals unterschiedlicher Disziplinen mit renommierten Experten zusammen, um sich über neue Materialien und ihre Anwendungen zu informieren. Sie lernen die dahinterstehende Potenziale kennen und können sich an den Diskussionen ihrer alltäglichen Arbeit aktiv beteiligen, mit fundiertem Wissen und einem ausgezeichneten Netzwerk.  

Das Team von materials.ologne freut sich besonders darauf, die Partner Covestro und Brain of Materials gewonnen zu haben. Covestro stellte das neue Material Arfinio® vor und Brain of Materials präsentierte seine Material Management Plattform. 

Das Material Arfinio® wurde auf dem Stand präsentiert. Joan Miquel García Martínez und Fernando Simon Guerrero von Covestro stellten die innovative Solid-Surface-Technologie vor, bei der mithilfe des RIM-Verfahrens (Reaction Injection Molding) eine harte, nahtlose Materialoberfläche, vergleichbar mit Keramik, erzielt wird. Die beiden Experten aus Barcelona konnten auf dem Stand die Qualitäten des Materials demonstrieren – von besonders geringem Gewicht bis hin zu einfacher Reparierbarkeit. Und das mit Erfolg: Arfinio® wurde von der red dot-Jury mit dem "best of the best interzum award" ausgezeichnet! 

„Mit unserer Beteiligung bei der Sonderschau „Focus Materials“ auf der interzum 2023, als Partner der materials.cologne-Die Plattform für Design und Innovation, haben wir alles erreicht, was wir erreichen wollten: Die Position in der Halle war gut, wir haben tolle Kontakte geknüpft, die Wunschkontakte sind vorbeigekommen. Und dass wir mit Arfinio sogar den „best of the best interzum award“ gewonnen haben, war natürlich die Krönung unserer Bemühungen! Alle bei Covestro sind total happy. “ 

Zitat: Hans Erberhard Stein Live COM Channel Manager bei Covestro. 

Die Material Management Plattform von Brain of Materials hilft Brands & OEMS als Materialsucher, zirkuläre Materialien mit nicht-fossilen Rohstoffen zu finden und sich mit ihren Herstellern zu vernetzen und obendrein baut sie den digitalen Zwilling der Lieferkette auf, der die Lieferketten widerstandsfähiger macht. Brain of Materials unterstützt dabei die Materialproduzente und Hersteller bei der schnellen und einfachen Ermittlung Ihres CO2-Produkt-Fußabdrucks auf unserer digitalen Plattform mit Ihrer vollen Datenhoheit. So können mit dem digitalem Material- und Produktassistenten können Sie viele Prozesse schneller und mit einem geringeren Carbon Footprint durchführen als mit herkömmlichen analogen Methoden, die zeit- und ressourcenintensiv sind. 

Ein Anwendungsbeispiel für die Material Management Plattform ist das Material CannaReWool, das gemeinsam mit der Hochschule Niederrhein entwickelt wurde. Durch die ressourceneffiziente Auswahl der Materialien, nämlich Hanffasern und recycelter Wolle, wurde ein Garn entwickelt, das sowohl strickbar als auch nachhaltig ist. In dem Projekt konnte ein leistungsfähiges Textil mit einem kleinen ökologischen Fußabdruck hergestellt werden, welches beispielsweise als Sitzbezug für Schreibtischstühle Verwendung finden kann. Das Team von materials.cologne ist sehr dankbar für das Engagement von Thomas Flaskamp und Coretta Brockman von Brain of Materials. Die haben uns ermöglicht, die großartige Arbeit von den wissenschaftlichen Mitarbeiter:innen der Hochschule, Prisca Holderied und Lisa Streitenberger, zu präsentieren.  

Dank der Kooperation mit Object Carpet (Teppichboden, Neoo®) und TRILUX (Leuchte, Cultega® und Tugra®) konnten Covestro und Brain of Materials die aufsehenerregenden Materialien auf der Sonderschau „Focus Materials“ ins Rampenlicht stellen. Mit der Auszeichnung German Innovation Award des Produktes Neoo® von Object Carpet Ende Mai, war neben Arfinio® ein weiterer Design-Award Gewinner auf dem Stand der "Focus Materials" von materials.cologne. 

Für uns ist die Entscheidung gefallen: materials.cologne wird wieder werden wieder mit der Sonderschau „Focus Materials“ auf der interzum 2025 dabei sein! 

Materials Lounge Mitglieder profitieren von exklusiven Vorteilen.

Fachartikel, Videos, Rabatte, Material-News …

Für alle Material-Enthusiasten, die mehr über spannende Materialien, deren Anwendung und Potenziale wissen möchten.

Newsletter
Wenn Sie über unsere live und online Seminare, Workshops, online Materials Mondays, Sonderschauen und alle weiteren Formate und Aktivitäten auf dem Laufenden bleiben möchten, tragen Sie sich gerne für unseren Newsletter ein. Willkommen in der Community der materials.cologne-Die Plattform für Design und Innovation!